Berufsfeuerwehrtag 2018 der Jugendfeuerwehr

von Bernd Warken


Erstellt am Dienstag, 2. Oktober 2018 22:11:44 Mitteleuropäische Sommerzeit



Am zweiten Wochenende im September stand für die Jugendfeuerwehr des Löschbezirks Theley der Berufsfeuerwehrtag an. Berufsfeuerwehrtag bedeutet, dass die Jugendlichen eine vierundzwanzig Stunden Schicht, wie sie bei einer Berufsfeuerwehr üblich ist, nachahmen. Die Schicht begann am Freitagabend mit der Einteilung der Mannschaft, sowie die Überprüfung der Fahrzeuge auf ihre Einsatzfähigkeit. Nachdem dies geschafft war, stand auch schon die gemeinsame Vorbereitung des Abendessens auf dem Plan. Die restliche Bereitschaftszeit verbrachte man entweder mit Brett- oder Kartenspielen. Unterbrochen wurden diese Tätigkeiten durch zwei Alarmierungen am Freitagabend. So musste zuerst eine hilflose Person, die unter einem Traktor eingeklemmt war, befreit werden. Der zweite Einsatz an diesem Abend führte die Kinder kurz vorm Schlafen gehen auf den Parkplatz des Hofgut Imsbach. Hier wurden mutwillig unklare Betriebsstoffe ausgeschüttet. Nach einer, zumindest einsatztechnischen, ruhigen Nacht ging es am Samstagmorgen mit der Vorbereitung des Frühstücks los, ehe über den Tag verteilt noch Ausbildungsthemen wie beispielsweise Fahrzeug- und Gerätekunde auf dem Plan standen. Wie schon am Vortag wurden diese Ausbildungs- und Freizeitzeiten durch zahlreiche Übungseinsätze unterbrochen. Bei dem ersten Einsatz am Samstagmorgen mussten die Kids eine verletzte Person, mit Hilfe eines Leiterhebels, vom Dach der Sport- und Kulturhalle Theley retten. Bei diesem Einsatz besuchte uns unsere Bambinifeuerwehr. Unsere Kleinsten verfolgten das Einsatzgeschehen mit spannenden Augen. Nach getaner Arbeit stand das Mittagessen an, dazu fuhren wir nach Tholey zum Suppentag und freuten uns über eine sehr leckere Erbsensuppe mit Wurst und Sauerkraut. Des Weiteren freuten wir uns, dass wir damit auch unsere Kameraden der Feuerwehr Tholey unterstützen konnten. Nachdem wir uns gestärkt hatten, folgte eine Besichtigung in der Malteser Rettungswache in Tholey. Die zwei Sanitäter zeigten uns die Rettungswache und erklärten uns die Fahrzeuge. Danach machten wir uns wieder auf den Heimweg, zurück zu unserem Feuerwehrgerätehaus in Theley.
Als wir dort angekommen sind, gab es keine Verschnaufpause für die Kinder, es hieß Einsatzalarm. Der Einsatzort war der Brühlweiher, dort wurden auslaufende Gefahrstoffe im Wasser erkannt. Diesen Einsatz bewältigten wir in Zusammenarbeit mit der THW-Jugend, die das Boot mitbrachten und somit gemeinsam die Gefahrstoffe und die Kanister beseitigen konnten. Nach diesem kräftezehrenden Einsatz fuhren wir gemeinsam mit der THW-Jugend ins Feuerwehrgerätehaus, dort wartete schon ein leckerer Pudding zur Stärkung auf uns. Ferner folgte ein Einsatz am Schaumberg durch die Brandmeldeanlage, die ausgelöst hatte. Danach hieß das Einsatzstichwort: Garagenbrand mit verletzter Person, dieser Einsatz meisterten die Kinder bravourös.
Zum Abschluss des Tages wurde dann gemeinsam mit den Eltern gegrillt, bevor es dann am Samstagabend müde nach Hause ging.
Ein herzliches Dankeschön geht an die THW-Jugend und ihren Betreuern für die tolle gemeinsame Übung und ein weiterer Dank geht an alle mitwirkenden aktiven Kameraden/innen, die den Berufsfeuerwehrtag für die Kinder zum Highlight machten.